top of page

In diesem neuen Recyclingwerk wird fast der ganze Getränkekarton recycelt

Die Saperatec GmbH hat ihr neues Recyclingwerk eröffnet. Es ist die zweite Anlage in Deutschland, in der Verbundverpackungen wie der Getränkekarton fast vollständig recycelt werden können.


Der Getränkekarton besteht aus Materialien, die einfacher (Karton) und solchen, die etwas schwieriger (Polyethylen und Aluminium oder kurz PolyAl) zu recyceln sind. Bei der stofflichen Verwertung von Papierfasern hat die Branche jahrelange Erfahrung; im Bereich des PolyAl-Recyclings ist noch viel Innovation im Gange.


So hat die Saperatec GmbH erst vor Kurzem ein neues Werk in Deutschland eröffnet, das alle Schichten des Getränkekartons fast vollständig recyceln kann. Saperatec trennt die Aluminium-, Kunststoff- und Papierschichten mit einem speziell entwickelten Verfahren voneinander und verarbeitet diese anschliessend sortenrein zu neuen Wertstoffen. Erfahren Sie mehr über die wegweisende Technologie von Saperatec.


Das Recycling von PolyAl ist ein wichtiger Schritt hin zu einer Kreislaufwirtschaft, in der Produkte und Materialien kontinuierlich recycelt und wiederverwendet werden, anstatt sie nach Gebrauch wegzuwerfen. Wir freuen uns, dass neben der Anlage von Palurec und weiteren Recyclern (wie z.B. Lucart), nun auch mit dem neuen Werk von Saperatec, die Kapazitäten für das PolyAl-Recycling ausgebaut und damit ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet wird.



 



Commentaires


bottom of page